ALLRAD-NEWS

5Der neue DS ist
mid Groß-Gerau - Der DS 4 kommt Ende 2021 auf den Markt. DS Automobiles
NEUHEITEN
Jutta Bernhard - 5. Februar 2021, 13:30 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Der neue DS ist "Made in Germany"

DS Automobiles verpasst seinem vierten eigenständigen Modell gleich drei Gesichter: Der DS 4 kommt Ende des Jahres 2021 in den Versionen DS 4, DS 4 Cross und DS 4 Performance Line auf den Markt. Und das alles versehen mit dem Gütesiegel 'Made in Germany'. Denn konzipiert in Paris und produziert in Rüsselsheim ist es das erste in Deutschland gebaute DS-Modell.


DS Automobiles verpasst seinem vierten eigenständigen Modell gleich drei Gesichter: Der DS 4 kommt Ende des Jahres 2021 in den Versionen DS 4, DS 4 Cross und DS 4 Performance Line auf den Markt. Und das alles versehen mit dem Gütesiegel "Made in Germany". Denn konzipiert in Paris und produziert in Rüsselsheim ist es das erste in Deutschland gebaute DS-Modell.

Die Nobelmarke der Groupe PSA verspricht dabei im C-Premium-Segment eine perfekte Symbiose aus deutscher Präzisionsarbeit und Pariser Luxus Savoir-Faire. Dabei soll der DS 4 die Silhouette des Premium-C-Segments neu definieren. Er richtet sich an Kunden, die von gleich zwei Fahrzeugarten angezogen werden: dem aufstrebenden Coupe-SUV und der traditionellen Kompaktlimousine, so Marion David, Direktorin Produkt bei DS Automobiles: "Während der gesamten Design-Phase hat die Idee, diese beiden Segmente anzusprechen, unsere Entscheidungen bestimmt."

Womit DS Automobiles zudem punkten kann: Als zweimaliger Formel-E-Champion 2019 und 2020 ist der Autobauer quasi ein ratifizierter Vorreiter in puncto Elektrifizierung. Der neue Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang wurde dabei untergebracht, ohne das Platzangebot zu beeinträchtigen.

Konkret ist ein turboaufgeladener 4-Zylinder-Motor mit 133 kW/180 PS mit einem Elektromotor mit 81 kW/110 PS und einem e-EAT8-Getriebe verbaut, was eine Gesamtleistung von 165 kW/225 PS ergibt. Daneben stehen drei Benzinmotoren mit 130, 180 und 225 PS sowie ein Diesel-Aggregat mit 130 PS zur Wahl.

Der DS 4 besteht zu 95 Prozent aus wiederverwendbaren Materialien und zu 85 Prozent aus recycelbaren Teilen. 30 Prozent der verbauten Teile bestehen aus erneuerbaren oder recycelten Materialien, aufgeteilt auf Metalle und Polymere. Der DS 4 beinhaltet insgesamt 28 Kilogramm recycelten Kunststoff. Eine rundum saubere Sache also.

Mit den drei Versionen will DS Automobiles drei Zielgruppen ansprechen: Mit dem DS 4 Liebhaber der klassischen Kompaktlimousine. Der DS 4 Cross richtet sich stärker an Freunde der SUV-Silhouette. Und der DS 4 Performance Line wiederum ist im Vergleich noch dynamischer und soll Kunden des Sportlichen ansprechen.

Jutta Bernhard / mid, Andreas Reiners / mid

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Jutta Bernhard am 05.02.2021, 13:30 Uhr veröffentlicht.