ALLRAD-NEWS

8Der neue Mazda CX-5 AWD: Ausgereiftes SUV
mid Leverkusen - mid-Autor Lars Wallerang zeigt sich überzeugt von der ausgereiften Technik des aufgefrischten Mazda CX-5. Harald Dawo / Mazda
NEUHEITEN
Lars Wallerang - 27. Januar 2021, 09:53 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Der neue Mazda CX-5 AWD: Ausgereiftes SUV

Der Mazda CX-5 hat eine neue Evolutionsstufe erreicht. Der Hersteller hat mit dem CX-5 des Modelljahres 2021 zwar nicht gerade das SUV neu erfunden. Aber im Sinne des Kunden, der ausgereifte Technik schätzt, konnten die Japaner mit dem Fahrzeug einen Treffer landen.


Der Mazda CX-5 hat eine neue Evolutionsstufe erreicht. Der Hersteller hat mit dem CX-5 des Modelljahres 2021 zwar nicht gerade das SUV neu erfunden. Aber im Sinne des Kunden, der ausgereifte Technik schätzt, konnten die Japaner mit dem Fahrzeug einen Treffer landen. Der Motor-Informations-Dienst (mid) unternimmt mit dem Komfort-SUV eine Testfahrt.

Das Design ist vertraut. Geändert hat sich vorrangig die Technik: Überarbeitet wurden Antriebe und Elektronik. Der CX-5 Skyactiv-G 194 AWD in der Luxus-Ausstattung Sports-Line mit Plus-Paket bietet ein sehr gediegenes Ambiente mit Zierleisten aus Chrom und dunklem Holz, Nappa-Ledersitzen und LED-Innenbeleuchtung. Klar, aufgeräumt, modern und doch noch gemütlich präsentiert sich das Interieur samt übersichtlichem Cockpit.

Unter der Haube des getesteten Allradlers steckt ein Vierzylinder-Benzinmotor mit 2,5 Litern Hubraum und 143 kW/194 PS. Dem Spritsparen kommt die bei Mazda schon seit ein paar Jahren bekannte automatisierte Zylinder-Abschaltung entgegen. Weitere Verfeinerungen an der Antriebstechnik machen den überarbeiteten CX-5 noch etwas sparsamer und umweltfreundlicher als es beim Vorgänger der Fall ist. Dem Fahrspaß tut all dies keinen Abbruch. Das 6-Stufen-Automatikgetriebe arbeitet flink und fährt die Gänge bereits bei moderatem Gasfuß recht weit aus, was dem Vortrieb einen sportlichen Charakter verleiht. Beim Kickdown lässt sich der kräftige Antrieb nicht lange bitten und sorgt vor allem auf der Überholspur für einen spürbaren Extra-Schub - unter anderem durch beherztes, aber unaufgeregtes Zurückschalten.

Im neuen Modelljahr hat Mazda das Ansprechverhalten aller Triebwerke sowie der Automatik Skyactiv-Drive geschärft - für vergrößerten Fahrspaß. Mit einem Verbrauch zwischen sieben und acht Litern auf 100 Kilometern hält sich der Durst der 2,5-Liter-Maschine noch in Grenzen.

Im Cockpit gibt es zudem neue Funktionen: Zum aktuellen Modelljahr bietet der CX-5 ab der Ausstattungslinie Exclusive-Line serienmäßig eine Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto. Damit lassen sich auf dem Smartphone installierte Apps ganz einfach über Mazda Connect aufrufen und auf dem neuen hochauflösenden, leicht ablesbaren 10,25-Zoll-Zentraldisplay im 8:3-Format anzeigen.

Und: Mit der neuesten Version der MyMazda App, die kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store verfügbar ist, erhält der Kunde Zugriff auf eine Vielzahl neuer Funktionen. Damit kann er beispielsweise aus der Ferne das Fahrzeug verriegeln, den Standort des Fahrzeugs abrufen, das Navigationssystem bereits von zu Hause aus programmieren und auf unkomplizierte Art Service-Termine vereinbaren.

Serienmäßig an Bord sind jetzt DAB+ und eine Alarmanlage mit Innenraumüberwachung. Außerdem verfügt das Fahrzeug nun über einen 360-Grad-Monitor mit hoher Bildschirmauflösung. Bestandteil des Systems sind vier Kameras, die auch das Umfeld des Fahrzeugs erfassen - praktisch vor allem beim Einparken.

Fazit: Der CX-5 des Modelljahrs 2021 empfiehlt sich als sehr solides Kompakt-SUV vor allem in Kombination mit der stärksten Motorisierung und den gehobenen Ausstattungs-Paketen. Spektakuläre Innovationen gibt es zwar trotz der technologischen Modernisierungen nicht, aber dafür höchste Modellreife.

Lars Wallerang / mid

Technische Daten Mazda CX-5 Skyactiv-G 194 AWD:

- Länge / Breite / Höhe: 4,55 / 1,84 / 1,68 Meter

- Motor: Reihen-Vierzylinder mit Zylinderabschaltung, vorne quer eingebaut

- Hubraum 2.488 ccm

- Leistung: 143 kw/194 PS

- max. Drehmoment: 258 Nm

- Getriebe: 6-Gang-Automatikgetriebe

- Beschleunigung: 0 - 100 km/h in 9,2 s

- Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h

- Durchschnittsverbrauch: 7,4 l / 100 km

- CO2-Emissionen: 169 g/km

- Preis: ab 37.390 Euro

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Lars Wallerang am 27.01.2021, 09:53 Uhr veröffentlicht.