ALLRAD-NEWS

2Ford Puma ST: Raubkatze mit Biss
mid Groß-Gerau - Nur für den ST ist die Lackierung in Furious-Grün Metallic erhältlich. Ford
NEUHEITEN
Rudolf Huber - 24. September 2020, 09:58 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Ford Puma ST: Raubkatze mit Biss

Ford baut die Puma-Familie aus. Neben dem stärksten Vertreter der Kompakt-SUV-Reihe namens Puma ST ist ab sofort auch der Einstiegs-Puma Cool & Connect bestellbar.


Ford baut die Puma-Familie aus. Neben dem stärksten Vertreter der Kompakt-SUV-Reihe namens Puma ST ist ab sofort auch der Einstiegs-Puma Cool & Connect bestellbar.

Der ST ist das künftige Spitzenmodell, er hat unter der Haube eine 200 PS starke Version des vielfach preisgekrönten 1,5-Liter-EcoBoost-Benziners installiert. Die munteren Pferdchen sorgen bei der rasanten Raubkatze für eine Sprintzeit von 6,7 Sekunden von null auf 100 km/h, eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Den WLTP-Normverbrauch gibt Ford mit 6,8 Liter/100 km und 155 Gramm CO2 pro Kilometer an.

Der Neuzugang soll seine Leistung über ein speziell entwickeltes Fahrwerk sicher und dynamisch auf die Straße bringen. "Der Puma ST ist das einzige Fahrzeug in seinem Segment, das auf Wunsch über ein mechanisches LSD-Sperrdifferenzial von Quaife verfügt", heißt es bei Ford. Dieses "Limited-Slip Differential" ist Bestandteil des optionalen Performance Pakets und soll die Traktion an der angetriebenen Vorderachse optimieren, was sich laut Hersteller sowohl in verbessertem Fahrverhalten, als auch am minimierten Untersteuern vor allem am Kurvenausgang niederschlagen soll.

Für den serienmäßig mit 21-Zöllern ausgestatteten Puma ST stehen die Lackfarben Obsidian-Schwarz Metallic, Dynamic-Blau Metallic, Fantastic-Rot Metallic, Frost-Weiß, Fancy-Grau, Magnetic-Grau Metallic und das nur für den ST erhältliche Furious-Grün Metallic zur Wahl. Kostenpunkt: ab 31.121 Euro.

Als neues Einstiegsmodell ist ab 19.983 Euro der Puma Cool & Connect zu haben. Er steht als 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner mit 95 und 125 PS parat. Ford geht von einem kombinierten WLTP-Verbrauch von 5,5 bis 5,8 l/100 km und von kombinierten CO2-Emissionen von 126 bis 133 g/km aus.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Rudolf Huber am 24.09.2020, 09:58 Uhr veröffentlicht.