ALLRAD-NEWS

Video zum Cupra Formentor Facelift 2024
mid Groß-Gerau - Hier geht es zum exklusiven mid-Video zum Cupra Formentor Facelift 2024 auf YouTube: https://youtu.be/_tm35WsI5yk Motor-Informations-Dienst (mid)
NEWS
Mike Neumann - 8. Juli 2024, 10:38 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Video zum Cupra Formentor Facelift 2024

Mit dem Formentor hat Cupra 2020 sein erstes eigenständiges Fahrzeug nach der Abspaltung von der Muttermarke Seat auf den Markt gebracht. Seitdem hat sich das Modell weltweit hunderttausende Mal verkauft. Nun bekommt er ein Update.


Mit dem Formentor hatte Cupra 2020 sein erstes eigenständiges Fahrzeug nach der Abspaltung von der Muttermarke Seat auf den Markt gebracht. Seitdem hat sich das Modell weltweit hunderttausende Mal verkauft. Nun bekommt er ein Update.

Die neue Version hat einen markanteren Look, ein größeres und verbessertes Infotainmentsystem und Schalensitze, die entweder mit 73 Prozent recycelter Mikrofaser oder umweltfreundlichem Leder bezogen sind.

Bei den Motorisierungen hat man die Wahl zwischen Benziner, Mild-Hybrid, Diesel und Plug-in-Hybrid. Das Leistungsspektrum reicht von 150 bis 333 PS. Den Einstieg bildet ein neuer 1,5-Liter-TSI-Benzinmotor mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Die Top Version ist der VZ mit 2,0-Liter TSI Motor und 265 oder 333 PS. Beide Versionen werden mittels 7-Gang-DSG geschaltet, die stärkere verfügt zudem über Torque-Splitter-Technologie sowie optionale Akebono-Bremsen und eine Akrapovic-Auspuffanlage.

Die Plug-in-Hybride leisten 204 oder 272 PS und bieten bis zu 118 km rein elektrische Reichweite. Dank 50 kW Ladeleistung kann die 19,8 kWh Batterie in 26 Minuten von zehn auf 80 Prozent geladen werden. Solange elektrische Energie vorhanden ist, soll sich das Benzin-Aggregat mit etwa 0,6 Litern auf 100 km begnügen. Bei Erhaltung der Batterieladung steigt der Verbrauch auf etwas über sechs Liter nach WLTP.

Der Formentor ist serienmäßig mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet, optional sind Matrix-LED-Scheinwerfer erhältlich. Das neue Haifischnasendesign unterscheidet ihn von seinem Vorgänger, der eher wie ein Seat aussah. 18 und 19 Zoll Leichtmetallfelgen tragen zur Gewichtsreduzierung bei. Am Heck des neuen Cupra Formentor integrieren die von Kante zu Kante verlaufenden Rückleuchten das beleuchtete Logo in der Mitte.

Ein neues und verbessertes HMI ist im digitalen Cockpit hinter dem Lenkrad sowie im größeren 12,9-Zoll-Infotainmentsystem mit einem beleuchteten Schieberegler implementiert. Alle gängigen Funktionen wie Android Auto, Apple CarPlay, Digitalradio und Navigation sind vorhanden. Ein 12-Lautsprecher Audiosystem von Sennheiser sorgt für besten Klang.

Die Preise beginnen bei 42.145 Euro für den 1.5 eTSI, 55.345 Euro für den VZ mit 333 PS und knapp 52.600 Euro für den stärkeren Plug-in-Hybriden.

Hier geht es zum exklusiven mid-Video zum Cupra Formentor Facelift 2024 auf YouTube: https://youtu.be/_tm35WsI5yk

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Mike Neumann am 08.07.2024, 10:38 Uhr veröffentlicht.