ALLRAD-NEWS

5Porsche Cayenne: Turbo E-Hybrid krönt die Baureihe
mid Groß-Gerau - Für den Sprint von 0 auf 100 km/h braucht der neue Porsche Cayenne Turbo E-Hybrid 3,7 Sekunden. Porsche AG
NEUHEITEN
Solveig Grewe - 29. August 2023, 11:56 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Porsche Cayenne: Turbo E-Hybrid krönt die Baureihe

Nach ihrer Markteinführung im Frühjahr 2023 kommt die dritte Generation des neuen Porsche Cayenne jetzt mit 544 kW/739 PS. Das macht das SUV mit Hybridtechnik zum Spitzenmodell der Baureihe. Für den Nachfolger des Cayenne Turbo S E-Hybrid hat Porsche vor allem E-Reichweite und Leistung deutlich gesteigert.


Nach ihrer Markteinführung im Frühjahr 2023 kommt die dritte Generation des neuen Porsche Cayenne jetzt mit 544 kW/739 PS. Das macht das SUV mit Hybridtechnik zum Spitzenmodell der Baureihe. Für den Nachfolger des Cayenne Turbo S E-Hybrid hat Porsche vor allem E-Reichweite und Leistung deutlich gesteigert.

Ein Elektromotor mit 130 kW/176 PS Leistung unterstützt den weiterentwickelten und 441 kW/599 PS starken Vierliter-V8-Biturbomotor. Im Verbund mobilisieren beide Aggregate ein maximales Drehmoment von 950 Nm. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h braucht der neue Cayenne Turbo E-Hybrid 3,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h. Im Vergleich zum Vorgänger bietet der neue Porsche Cayenne Turbo E-Hybrid eine deutlich größere rein elektrische Reichweite bei gleichzeitig verkürzten Ladezeiten.

Die auf 25,9 kWh erweiterten Kapazität der unter dem Ladeboden verbauten Hochvolt-Batterie ermöglicht eine rein elektrische Reichweite von bis zu 82 km (EAER City). Der neue 11-kW-Onboard-Lader verkürzt die Ladedauer trotz der vergrößerten Kapazität der HV-Batterie auf weniger als zweieinhalb Stunden.

Bei dem serienmäßig verbauten adaptives Luftfahrwerk mit neuer 2-Kammer-2-Ventil-Technologie lassen sich Zug- und Druckstufe der Dämpfer unabhängig voneinander verändern, was eine noch größere Bandbreite zwischen den Federungscharakteristiken Komfort und Sport Plus erlaubt.

Sowohl der Cayenne Turbo E-Hybrid SUV und das Coupe tragen ein den Turbo-Modellen vorbehaltenes Bugteil mit vergrößerten Kühlluftöffnungen, an dem schwarz glänzende Airblades optische Akzente setzen. Zu den Merkmalen der Turbo E-Hybrid-Modelle zählen außerdem zwei Doppelendrohre in gebürstetem Edelstahl sowie rote Bremssättel.

Innen betonen Aluminium-Einlagen in der Schalttafel sowie in den Türverkleidungen die gesteigerte Sportlichkeit. Der Dachhimmel ist mit Race-Tex bezogen. Zur Serienausstattung zählen ein GT-Sportlenkrad mit Lenkradheizung, der Mode-Schalter zur schnellen und direkten Anwahl des gewünschten Fahrmodus sowie 18-fach verstellbare Leder-Sportsitze. Alternativ können 14-fach verstellbare Leder-Komfortsitze gewählt werden.

Noch sportlicher tritt das neue um 10 Millimeter tiefer gelegte Cayenne Turbo E-Hybrid Coupe mit GT-Paket auf, das Tempo 100 aus dem Stand nach 3,6 Sekunden erreicht und bis zu 305 km/h schnell fährt.

Der neue Turbo E-Hybrid ist das zweite von drei Hybrid-Modellen des Cayenne, die Porsche im Jahresverlauf 2023 einführen wird. Er kann ab sofort in nahezu allen Absatzmärkten von Porsche bestellt werden und kostet in Deutschland ab 176.324 Euro. Die Coupe-Version ist ab 179.775 Euro erhältlich.

Das Angebot des Cayenne Turbo E-Hybrid mit GT-Paket, das in Deutschland ab 208.454 Euro kostet, beschränkt sich auf die Märkte, in denen der Cayenne Turbo GT aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen nicht mehr verfügbar ist. Dies sind der überwiegende Teil der EU-Märkte sowie Japan, Hongkong, Taiwan und Singapur.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Solveig Grewe am 29.08.2023, 11:56 Uhr veröffentlicht.