ALLRAD-NEWS

Fahrraddiebe an die Kette legen
mid Groß-Gerau - An diesem Schloss haben Fahrraddiebe schwer zu knabbern. Trelock
NEWS
Ralf Loweg - 28. Juli 2020, 18:08 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Fahrraddiebe an die Kette legen

Gerade in der Corona-Krise steigen die Menschen verstärkt aufs Fahrrad. Doch das lockt auch Langfinger an. Und kriminelle Profis knacken die meisten Fahrradschlösser im Handumdrehen. Deshalb tummeln sich auch immer mehr Sicherheits-Spezialisten am Markt, um Radlern ein gutes Gefühl zu vermitteln.

Gerade in der Corona-Krise steigen die Menschen verstärkt aufs Fahrrad. Doch das lockt auch Langfinger an. Und kriminelle Profis knacken die meisten Fahrradschlösser im Handumdrehen. Deshalb tummeln sich auch immer mehr Sicherheits-Spezialisten am Markt, um Radlern ein gutes Gefühl zu vermitteln.

Eines vorneweg: 100-prozentige Sicherheit gibt es nicht. Jedes Rad kann gestohlen werden. Es geht darum, es den Dieben so schwer wie möglich zu machen. Das heißt: Je länger es dauert, ein Schloss zu knacken, desto größer ist die Chance, dass der Fahrraddieb entnervt aufgibt. Oder noch besser: dass er seine kriminellen Absichten erst gar nicht verfolgt.

Laut Statistik werden jährlich rund 300.000 Fahrräder in Deutschland gestohlen. Diesem bösen Treiben will das Unternehmen Trelock einen Riegel vorschieb. Die Experten bieten nämlich zum RS 453 Rahmenschloss eine zusätzliche robuste Einsteck-Kette als Set an. Diese soll ein sicheres Abschließen an einem festen Gegenstand ermöglichen und Dieben so das Handwerk erschweren.

Das Rahmenschloss RS 453 Protect-o-Connect sei laut Hersteller die ideale Basissicherung für Fahrrad oder E-Bike. Fest am Rahmen montiert, kann es mit einem Handgriff ab- oder aufgeschlossen werden, wenn man fix etwas zu erledigen hat.

Wenn hingegen das Fahrrad über Nacht oder längere Zeit abgestellt werden muss, empfiehlt es sich, das Bike zusätzlich an einem festen Gegenstand anzuschließen. Und hier kommt dann die im Trelock-Set enthaltene Einsteck-Kette ZR 355 zum Einsatz, mit der das Fahrrad obendrein an Fahrradständer oder Geländer fixiert werden kann. Das kann übrigens auch aus versicherungstechnischen Gründen ein wichtiger Aspekt sein, wenn es doch zum Schaden kommen sollte, betonen die Experten.

Sowohl für das Rahmenschloss als auch für die stabile Kette ist nur ein Schlüssel notwendig, denn beide Schlösser werden über denselben IN-X Schließzylinder ge- und entsichert, heißt es. Besonders praktisch: Trelock verwendet hier einen sogenannten Wendeschlüssel der beidseitig schließt. Und was kostet diese Sicherheit: Das Rahmenschloss RS 453 kostet 34,90 Euro. Das Set inklusive ZR 355 Einsteck-Kette und Tasche ist für 64,90 Euro zu haben.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Ralf Loweg am 28.07.2020, 18:08 Uhr veröffentlicht.