ALLRAD-NEWS

Zahl der Verkehrsunfälle drastisch gesunken
mid Groß-Gerau - In der Corona-Krise gibt es in Deutschland deutlich weniger Verkehrsunfälle. Valter Cirillo / Pixabay.com
NEWS
Ralf Loweg - 19. Juni 2020, 10:57 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Zahl der Verkehrsunfälle drastisch gesunken

Das durch die Corona-Krise deutlich niedrigere Verkehrsaufkommen auf Deutschlands Straßen hat einen erheblichen Einfluss auf die Unfall-Statistik. Im April 2020 ging beispielsweise die Gesamtzahl der Straßenverkehrsunfälle um 35 Prozent zurück - auf insgesamt 144.500 Unfälle. Das ist die niedrigste Zahl in einem April seit der deutschen Wiedervereinigung.


Das durch die Corona-Krise deutlich niedrigere Verkehrsaufkommen auf Deutschlands Straßen hat einen erheblichen Einfluss auf die Unfall-Statistik. Im April 2020 ging beispielsweise die Gesamtzahl der Straßenverkehrsunfälle um 35 Prozent zurück - auf insgesamt 144.500 Unfälle. Das ist die niedrigste Zahl in einem April seit der deutschen Wiedervereinigung.

Auch die Zahl der Verletzten sank im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich, und zwar um 33 Prozent auf rund 21.000. Im März 2020 hatte es sowohl deutlich weniger Unfälle insgesamt als auch deutlich weniger Verkehrstote gegeben als ein Jahr zuvor.

Im April 2020 kamen 236 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sind das drei weniger als im April 2019.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Ralf Loweg am 19.06.2020, 10:57 Uhr veröffentlicht.