ALLRAD-NEWS

3Kräftiger Kia-Stromer EV6 rollt an
mid Groß-Gerau - Setzt bei Kia neue elektrische Akzente: der EV6. Kia
NEUHEITEN
Lars Wallerang - 19. Oktober 2021, 15:26 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Kräftiger Kia-Stromer EV6 rollt an

Der südkoreanische Autohersteller Kia hat die Preise für den EV6 bekanntgegeben, der beim 'Kia Inspiration Day' am 23. Oktober 2021 deutschlandweit seine Marktpremiere feiert.


Der südkoreanische Autohersteller Kia hat die Preise für den EV6 bekannt gegeben, der beim "Kia Inspiration Day" am 23. Oktober 2021 deutschlandweit seine Marktpremiere feiert. Bei dem EV6 handelt es sich um einen starken Stromer mit ordentlicher Reichweite.

Mit dem EV6 startet die Marke in eine neue Ära der Elektromobilität. Das erste ausschließlich für den Batterieantrieb konzipierte Kia-Modell hat mit bis zu 528 Kilometern eine der größten Reichweiten im Elektrofahrzeugmarkt, kann in rund 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen werden, ist mit Heck- und Allradantrieb erhältlich und bietet ein Leistungsspektrum von 125 kW/170 PS bis 430 kW/585 PS.

Das auf der neuen Elektro-Plattform E-GMP basierende, knapp 4,70 Meter lange Crossover-Fahrzeug zeichnet sich darüber hinaus durch sein großzügiges Interieur und ein breites Angebot neuester Technologien aus. Das bereits gut ausgestattete Basismodell mit 170 PS, Heckantrieb und 58-kWh-Batterie kostet 44.990 Euro. Nach Abzug der Innovationsprämie von 9.570 Euro (6.000 Euro staatliche Prämie, Herstelleranteil von 3.000 Euro) reduziert sich der Preis auf 35.420 Euro.

Die 7-Jahre-Herstellergarantie schließt auch die Antriebsbatterie mit ein. Damit verfüge der EV6 über eine der umfassendsten Herstellergarantien für Elektroautos in Europa, teilt Kia mit.

Die weiteren Antriebsoptionen werden jeweils in Verbindung mit einer 77,4-kWh-Batterie angeboten. Zur Wahl stehen hier ein Hecktriebler mit 168 kW/229 PS, (Aufpreis: 4.000 Euro) sowie ein Allradler mit 239 kW/325 PS, Aufpreis: 7.900 Euro, der dank 605 Nm Drehmoment in nur 5,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Beide Antriebsvarianten sind auch in Kombination mit dem Ausstattungspaket GT-Line erhältlich (Aufpreis: 6.000 Euro). Die Topmotorisierung ist der Ausführung mit GT-Paket vorbehalten. Dieser 430 kW/585 PS starke EV6, der nur mit Allradantrieb erhältlich ist, bewegt sich auf dem Leistungsniveau von Supersportwagen. Er beschleunigt in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h (vorläufige Werte).

Da der neue Stromer seit längerem bestellbar ist, wurden die ersten Einheiten der Basisversion und des Modells mit GT-line-Paket bereits an Kunden ausgeliefert. Der EV6 mit GT-Paket kommt Ende 2022 in den Handel.

Der neue Kia gehört zu den wenigen Stromern mit 800-Volt-Ladefähigkeit. An entsprechend leistungsfähigen Ladestationen lassen sich daher alle Antriebsversionen des EV6 in nur etwa 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen. Und das "Nachtanken" von 100 Kilometern Reichweite dauert zum Beispiel beim Hecktriebler mit 77,4-kWh-Akku gerade einmal viereinhalb Minuten.

Diese Antriebsvariante kommt auch mit einer Batterieladung am weitesten: bis zu 528 Kilometer im kombinierten Zyklus und bis zu 740 Kilometer im Stadtverkehr (Werte bei 19-Zoll-Rädern). Und selbst das Basismodell mit 58-kWh-Batterie und 394 Kilometern kombinierter Reichweite kann laut Hersteller bei durchschnittlicher Nutzung länger als eine Woche gefahren werden, ehe der Akku wieder geladen werden muss.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Lars Wallerang am 19.10.2021, 15:26 Uhr veröffentlicht.