ALLRAD-NEWS

4BMW 6er GT: Elektrifiziert und verfeinert
mid Groß-Gerau - Nobler Reisen: Mit neuen Lackfarben und viel moderner Technik startet der BMW 6er GT im Sommer 2020. BMW
NEUHEITEN
Rudolf Huber - 27. Mai 2020, 12:09 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

BMW 6er GT: Elektrifiziert und verfeinert

Über 50.000 BMW 6er GT wurden bisher schon verkauft. Im Juli 2020 legen die Münchner noch einmal nach, dann rollt die rundum auf Vordermann gebrachte neue Auflage des im BMW-Werk Dingolfing produzierten Trendsetters an.


Über 50.000 BMW 6er GT wurden bisher schon verkauft. Im Juli 2020 legen die Münchner noch einmal nach, dann rollt die rundum auf Vordermann gebrachte neue Auflage des im BMW-Werk Dingolfing produzierten Trendsetters an.

Überarbeitungen an der typischen BMW-Niere und an den Scheinwerfern sollen der Frontansicht des Gran Turismo zu einem markanteren Ausdruck verhelfen und seine breite Front betonen. Der Lufteinlass unter dem vorderen Stoßfänger ist jetzt in drei Segmente unterteilt.

Voll-LED-Scheinwerfer mit Adaptivem Kurvenlicht, blendfreiem Fernlicht mit Matrix-Technologie und der Fernlichtassistent sind jetzt serienmäßig an Bord. Die äußeren der zwei nebeneinander angeordneten, L-förmigen Tagfahrlichter sind auch als Blinker im Einsatz. Abbiegelicht und Fernlicht werden GPS-gesteuert angepasst. Als Extra ist die jüngste Ausführung der Adaptiven Matrix-LED-Scheinwerfer mit BMW-Laserlicht zu haben.

Neu im Angebot sind die Farbvarianten Phytonicblau metallic, Piemontrot metallic und Berninagrau Bernsteineffekt. In Kombination mit dem M-Sportpaket gibt es auch die Lackierung in Portimaoblau metallic, dazu die drei BMW Individual-Lackierungen Dravitgrau metallic, Tansanitblau metallic und Alvitgrau metallic. Bei der M-Sportbremsanlage kann nun zwischen blau oder rot lackierten Bremssätteln gewählt werden.

Und jetzt zum Interieur: Serienmäßig sind alle neuen 6er GT mit dem Live Cockpit Professional ausgestattet, also mit einer Kombination aus volldigitalen Instrumenten und einem Control Display mit einem Durchmesser von 12,3 Zoll. Neu gestaltete Bedientasten auf der Mittelkonsole, deren Oberflächen jetzt in hochglänzendem Schwarz ausgeführt sind, und ein Sport-Lederlenkrad mit neu angeordneten Multifunktionstasten sollen für eine noch feinere Anmutung im Innenraum sorgen.

Die Motoren des 6er GT leisten zwischen 140 kW/190 PS und 250 kW/340 PS. Die zwei Benziner und die drei Diesel sind wie bei der überarbeiteten 5er-Reihe grundsätzlich mit Mildhybrid-Zutaten ausgestattet. Der Startergenerator sorgt nicht nur für mehr Effizienz, sondern mit seinen 8 kW/11 PS auch für einen elektrischen Boost, der laut BMW "die Dynamik beim Anfahren und Beschleunigen steigert".

Großen Aufwand betreiben die Bayern auch beim Fahrwerk. Die serienmäßige Hinterachs-Luftfederung soll die Transportkapazitäten steigern. Eine optionale Adaptive Zweiachs-Luftfederung mit elektronisch geregelten Dämpfern ermöglicht eine manuelle Einstellung der Fahrzeughöhe.

Ebenfalls gegen Aufpreis sind die Integral-Aktivlenkung und ein Executive Drive genanntes Paket zu haben, das die Adaptive Zweiachs-Luftfederung mit einer aktiven Wankstabilisierung kombiniert. So sollen sich Sportlichkeit und Fahrkomfort des neuen 6er Gran Turismo steigern lassen. Der Basispreis des GT liegt bei 62.800 Euro.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Rudolf Huber am 27.05.2020, 12:09 Uhr veröffentlicht.