ALLRAD-NEWS

Das Auto wird zum mobilen Schutzraum
mid Groß-Gerau - Gebrauchtwagen stehen bei deutschen Autofahrern in der Corona-Krise hoch im Kurs. ProMotor
NEWS
Ralf Loweg - 26. Mai 2020, 15:41 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Das Auto wird zum mobilen Schutzraum

Mobilität spielt in der Corona-Krise für viele Menschen eine wichtige Rolle. Doch hat sich das Kaufverhalten von Autofahrern in dieser schwierigen Situation verändert? Das wollte heycar.de, Plattform für Gebrauchtwagen mit Garantie, wissen und hat unter Führerscheinbesitzern in Deutschland eine Umfrage durchgeführt.


Mobilität spielt in der Corona-Krise für viele Menschen eine wichtige Rolle. Doch hat sich das Kaufverhalten von Autofahrern in dieser schwierigen Situation verändert? Das wollte heycar.de, Plattform für Gebrauchtwagen mit Garantie, wissen und hat unter Führerscheinbesitzern in Deutschland eine Umfrage durchgeführt.

Das Ergebnis: individuelle Mobilität gewinnt über alle Altersgruppen hinweg an Bedeutung. Der Besitz eines eigenen Fahrzeugs ist für 39 Prozent der Befragten wichtiger geworden, für 8,0 Prozent ist er weniger wichtig als noch 2019. Und: 53 Prozent planen innerhalb der nächsten 18 Monate den Kauf eines Autos, für die Mehrheit soll es ein Gebrauchtwagen sein.

"Der Wunsch nach persönlicher Mobilität ist bei den Deutschen ungebrochen - er verlagert sich mit den Erfahrungen der Corona-Pandemie allerdings", sagt Experte Nicolas Köhn von heycar fest. "Für viele ist das eigene Auto ein mobiler Schutzraum, der sie sicher an ihr Ziel bringt."

Das gestiegene Interesse am eigenen Automobil scheint kein rein deutsches Phänomen zu sein. So verzeichnete auch das heycar-Team in Großbritannien einen deutlichen Anstieg des Interesses an Fahrzeugen. "Ob mit Kindern oder ohne - gerade jetzt, wo die Planung des Sommerurlaubs ansteht, richtet sich der Blick aufs eigene Auto", so Nicolas Köhn. Das belegen aktuelle Zahlen: Für 62 Prozent der Umfrageteilnehmer ist die Urlaubsreise mit dem Auto attraktiver geworden.

Bei den Kaufinteressenten geben 43 Prozent der Befragten an, einen bereits geplanten Kauf eines Autos wegen der Pandemie verschoben zu haben. 26 Prozent haben sich dabei entschlossen, ihr Auto früher zu kaufen, 17 Prozent haben es hingegen auf später verschoben. "Wir haben für unsere Kunden virtuelle Fahrzeugbesichtigungen in unser Angebot integriert, etwa Videostreams mit dem Händler oder Video-Inserate", sagt Nicolas Köhn.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Ralf Loweg am 26.05.2020, 15:41 Uhr veröffentlicht.