ALLRAD-NEWS

Abt puscht den Cupra Ateca
mid Groß-Gerau - Mit 20-Zoll-Rädern versehen und tiefergelegt: der von Abt überarbeitete Cupra Ateca. Abt
NEUHEITEN
Lars Wallerang - 9. März 2020, 11:56 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Abt puscht den Cupra Ateca

Die Firma 'Abt Sportsline' ist bekannt für athletisches Tuning von Modellen, die schon von Natur aus gar nicht mal so schwach auf der Brust sind. Jetzt gibt Abt dem Cupra Ateca die Sporen.


Die Firma "Abt Sportsline" ist bekannt für athletisches Tuning von Modellen, die schon von Natur aus gar nicht mal so schwach auf der Brust sind. Jetzt gibt Abt dem Cupra Ateca die Sporen. So hat man neben attraktiven 20-Zoll-Rädern auch eine Leistungssteigerung auf 257 kW/350 PS im Angebot und Tieferlegungsfedern, die sich positiv auf Fahrdynamik und optische Erscheinung auswirken.

Im Bereich von 2.000 und 5.200 U/min liegen außerdem 440 statt der üblichen 400 Newtonmeter an. Erst bei 255 km/h - und damit 10 km/h später als beim Serienmodell - ist Schluss mit der Beschleunigung. Zudem verkürzt sich der Standardsprint: Von 0 auf 100 km/h dauert es zwei Zehntel weniger als üblich, so dass nun glatte 5,0 Sekunden im Datenblatt stehen.

Zum neuen Leistungsvermögen passen die Tieferlegungsfedern, die das Fahrzeug 25 bis 30 Millimeter näher an den Asphalt holen. Davon profitiert nicht nur die Straßenlage, sondern auch die Optik des SUVs.

Des Weiteren kommen die neuen 20-Zoll-Räder vom Typ Abt GR in den Radhäusern noch besser zur Geltung. Mit ihrer Lackierung in glossy black, Reifen der Größe 235/35 R20 und den zehn, sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen sind sie ein echter Hingucker.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Lars Wallerang am 09.03.2020, 11:56 Uhr veröffentlicht.