ALLRAD-NEWS

SUV-Boom: Erstmals Millionen-Marke geknackt
mid Groß-Gerau - Aller Kritik zum Trotz: Große SUV wie der Audi Q7 bleiben begehrt. Audi
NEUHEITEN
Ralf Loweg - 11. Dezember 2019, 10:51 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

SUV-Boom: Erstmals Millionen-Marke geknackt

Verkehrte Welt auf Deutschlands Straßen: Obwohl große Geländewagen in Deutschland am Pranger stehen, nimmt die Popularität der SUV weiter zu.


Verkehrte Welt auf Deutschlands Straßen: Obwohl große Geländewagen in Deutschland am Pranger stehen, nimmt die Popularität der SUV weiter zu. Dabei fordern Gegner dieser hochbeinigen Fahrzeuge nach zahlreichen fatalen Unfällen lautstark ein SUV-Fahrverbot in deutschen Innenstädten. Doch was passiert? Diese tonnenschweren Lust-Objekte vermehren sich in der Stunde scheinbarer Not wie die Pilze.

In Zahlen ausgedrückt: 2019 wurden erstmals in einem Jahr mehr als eine Million SUV und Geländewagen neu zugelassen. Schon im November wurde die Marke mit 1,03 Millionen Fahrzeugen seit Jahresbeginn geknackt, wie aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) in Flensburg hervorgeht. Das sind 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Zusammen machen SUVs und Geländewagen mit knapp 31 Prozent Marktanteil inzwischen fast ein Drittel der Pkw-Neuzulassungen in Deutschland aus. Sie sind die beiden am schnellsten wachsenden Segmente in der KBA-Statistik. "Das hohe Tempo der SUV-Verkäufe wird auch die nächsten Jahre anhalten", sagt auch der renommierte Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer.

Eine Trendumkehr sei nicht erkennbar, das zeige auch der Vergleich mit anderen Automärkten, so Dudenhöffer. Sein Fazit: "Wächst das SUV-Segment in dem hohen Tempo der letzten zehn Jahre weiter, werden bereits 2025 mehr als 50 Prozent der Neuwagen SUVs sein." Da würde es bei einem Fahrverbot in deutschen Innenstädten schlagartig einsam auf den Straßen.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Ralf Loweg am 11.12.2019, 10:51 Uhr veröffentlicht.