ALLRAD-NEWS

6Flotter Spanier: Cupra Ateca 2.0 TSI
mid Groß-Gerau - "Cupra" steht für Cup-Racing und ist seit rund einem Jahr die sportliche Marke von Seat. Seat
NEUHEITEN
Rainer Unruh - 17. Oktober 2019, 16:36 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Flotter Spanier: Cupra Ateca 2.0 TSI

Viele Autohersteller leisten sich eine exklusive oder sportliche Abteilung mit völlig neuem Namen. Das fing mit Toyota an, die plötzlich einen Lexus hatten. Nissan kam mit Infinity, Citroen mit DS und die Spanier von Seat zeitnah mit Cupra. Cupra steht für Cup-Racing und ist seit rund einem Jahr die sportliche Marke von Seat.


Viele Autohersteller leisten sich eine exklusive oder sportliche Abteilung mit völlig neuem Namen. Das fing mit Toyota an, die plötzlich einen Lexus hatten. Nissan kam mit Infinity, Citroen mit DS und die Spanier von Seat zeitnah mit Cupra.

"Cupra" steht für Cup-Racing und ist seit rund einem Jahr die sportliche Marke von Seat. Für den neuen Namen wurde selbstverständlich auch ein eigenes Logo entworfen. Das ist gold-braun und sieht aus wie eine offene Schere mit eckigem Griff. An den Seiten hat das Fahrzeug fette Schweller, es steht auf attraktiven 19-Zoll-Rädern, oben ist ein kleiner Dachspoiler angebracht, auf Wunsch in Carbon und am Hinterteil wurde dem Cupra eine sportliche Heckschürze verpasst. Ziemlich heiß schaut er aus.

Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat dem Cupra Ateca mal kräftig die Sporen gegeben. Der Testwagen hat einen Vierzylinder-Turbo-Motor mit 1.984 ccm Hubraum, 300 PS und ein 7-Gang-DSG Getriebe, sowie Allradantrieb. Er ist ein Bruder des VW Tiguan, der wiederum viel Technik vom Golf hat. Um das Spiel noch weiter zu treiben: Die Cupra Ateca Maschine ist die gleiche wie im Golf GTI, nur mit kleinem "Doping" in Form von mehr Drehmoment. 400 Newtonmeter sind das und das ist nicht schlecht, für das mit 1,62 Meter doch relativ hohe SUV.

Bei einer Testfahrt darf ein Auto auch mal gejagt werden und so schießt der Cupra Ateca von 0 auf Tempo 100 in 5,1 Sekunden. Der Hersteller gibt einen Wert 5,2 Sekunden an. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 247 km/h. "Muy rapido" - "sehr schnell".

Auch die Abstimmung des Autos gefällt. Ab 2.000 Umdrehungen steht das volle Drehmoment zur Verfügung. Der aufgeladene Vierzylinder fällt fast nie ins Turboloch. Das SUV lässt sich trotz Höhe gut durch Kurven bewegen und hat eine angenehm direkte Lenkung. Die Federung arbeitet kräftig. Der Cupra Ateca wankt wenig und steht fest auf seinen 19-Zöllern.

Der Innenraum ist ziemlich edel verarbeitet. Die Sitze sind aus Leder und Alcantara, die Nähte mit Carbon Elementen gestaltet. Der Testwagen hat ein griffiges Lederlenkrad, in dem mittig und recht auffällig das neue Logo eingelassen ist. Das Design passt zum sportlichen Anspruch, das virtuelle Cockpit mit 360-Grad-Kamera auch. Dieses gibt es in Serie.

Die Schalensitze mit Mittelbahn in Alcantara sind beheizbar und elektrisch einstellbar (nur der Fahrersitz), sie kosten aber Aufpreis und zwar 1.875 Euro. Dafür ist die Sitzposition für den Fahrer ein Gedicht. Popo und Hüfte bekommen angenehmen Seitenhalt. Auf allen Sitzen des Cupra Ateca 2.0 TSI -vorne wie hinten- ist ausreichend Platz.

Und die Zuladung? Kein Problem! Sportliche Mama? Das Stand Up Paddle geht rein wenn die Sitze umgeklappt sind. Musikalischer Papa? Das Cello geht auch rein, wie gehabt, wenn die Sitze umgeklappt sind. Mountainbikes ohne die Vorderräder, wenn die Sitze umgeklappt sind. Bierkisten für die Fußballmannschaft? Alles kein Ding. Die nackte Zahl: 1.579 Liter Fassungsvermögen hat der Kofferraum.

Kompakt und dennoch Luxus, grau-metallic und dennoch schön, hoch aufgeschossen und dennoch sportliche zehn Millimeter niedriger gelegt: Das alles geht beim Cupra Ateca 2.0 TSI, das ein Auto für die Familie wie für sportliche Pärchen gleichermaßen ist. Der Basispreis beträgt 42.850 Euro, der Testwagen mit reichlich Sonderausstattung kostet 54.969 Euro. Und das ist für den Cupra Ateca der nicht mehr Seat heißt "muy caro" - "sehr teuer", wie der Spanier sagen würde. Und er hat recht damit.

Rainer Unruh / mid


Technische Daten: Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4 Drive

Länge / Breite / Höhe: 4,37 /1,84 / 1,61 Meter

Motor: 2,0 Liter Turbobenziner

Leistung: 221 kW/300 PS

Max. Drehmoment: 400 Nm bei 2.000 - 5.200 U/min

Getriebe: 7-Gang DSG Doppelkupplungsgetriebe, 4Drive mit Start&Stopp

O bis 100 km/h: 5,2 s

Spitze: 247 km/h

Normverbrauch: 7,4 Liter/100 km

CO2-Emissionen: kombiniert 168 g/km

Abgasnorm: Klasse D

Preis: ab 42.850 Euro

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Rainer Unruh am 17.10.2019, 16:36 Uhr veröffentlicht.