ALLRAD-NEWS

Firmen-Trio mit Plattform für Super-E-Autos
mid Groß-Gerau - Technik-Prosa: Beim Anblick so einer nackten Plattform können wohl nur Entwicklungsingenieure ins Schwärmen geraten. Automobili Pininfarina
NEWS
Lars Wallerang - 10. September 2019, 13:19 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Firmen-Trio mit Plattform für Super-E-Autos

Pininfarina, Bosch und Benteler basteln an einer neuen Plattform für Elektro-Fahrzeuge. Auf der IAA in Frankfurt am Main kündigten die Geschäftsführer der drei Firmen die technologische Kooperation an.

Pininfarina, Bosch und Benteler basteln an einer neun Plattform für Elektro-Fahrzeuge. Auf der IAA in Frankfurt am Main kündigten die Geschäftsführer der drei Firmen die technologische Kooperation an. Hauptsächlich soll die Plattform den Fahrzeugen von Automobili Pininfarina als Basis dienen, doch auch die Nutzung durch andere Fahrzeugmarken will man in Betracht ziehen. Potenzielle Kunden wären beispielsweise Hersteller von elektrifizierten Luxus-Autos und Sportwagen.

"Die Entwicklung des elektrischen Supersportwagens Battista hat uns das Selbstvertrauen gegeben, dass wir gemeinsam mit den richtigen Partnern attraktive, technisch fortschrittliche und innovative Luxus-Elektrofahrzeuge entwerfen und bauen können, die nicht nur optisch, sondern auch leistungsmäßig überzeugen", sagt Michael Perschke, Geschäftsführer von Automobili Pininfarina.

Mit Bosch Engineering und Benteler als Partnern sei er zuversichtlich, dass man eine wirklich innovative, hoch leistungsfähige Plattform für Elektrofahrzeuge zur Marktreife führen könne, die die Akzeptanz emissionsfreier Fahrzeuge, insbesondere im Luxussektor, beschleunigen werde. Es seien zwar bereits andere Plattformen für Elektrofahrzeuge in Entwicklung, jedoch: "Diese Initiative ist die erste Partnerschaft zwischen drei Unternehmen von Weltrang, aus der eine Plattform entwickelt werden soll, die speziell auf die Pläne für elektrisch angetriebene Luxusfahrzeuge und Sportwagen von Automobili Pininfarina und möglichen anderen Fahrzeugherstellern zugeschnitten ist, die in diesem Bereich Fortschritte erzielen möchten."

Hersteller Pininfarina verdeutlichte noch kürzlich die Strategie, eine Reihe hoch leistungsfähiger Sportwagen und Luxusfahrzeuge auf den Markt bringen zu wollen, die auf das elektrische Hypercar Battista folgen sollen, dessen Serienproduktion für Ende 2020 in Italien vorgesehen ist.

Einen ersten Einblick in diese Strategie gewährt Designdirektor Luca Borgogno mit seinem "Pura-Vision"-Designmodell, nach dem Pininfarinas geplante Fahrzeugreihe mit rein elektrischem Antrieb auf drei klar definierten Werten ruhen soll: ansprechendem Design, außergewöhnlichem Luxus und prickelnder Leistung.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Lars Wallerang am 10.09.2019, 13:19 Uhr veröffentlicht.