ALLRAD-NEWS

3Cupra Tavascan: Pure Dynamik auf Rädern
mid Groß-Gerau - Aggressive Front, fließende Linien an den Flanken: Die Cupra-Studie Tavascan debütiert auf der IAA. Seat
NEUHEITEN
Rudolf Huber - 2. September 2019, 12:29 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Cupra Tavascan: Pure Dynamik auf Rädern

Gegen diese Studie der Seat-Tochter Cupra dürfte sogar der VW ID.3 ein bisschen brav aussehen. Denn mit dem auf der IAA debütierenden SUV-Coupé Tavascan haben die Spanier ein wirklich atemberaubendes Gefährt auf die Räder gestellt. Und das natürlich mit Elektro-Antrieb.


Gegen diese Studie der Seat-Tochter Cupra dürfte sogar der VW ID.3 ein bisschen brav aussehen. Denn mit dem auf der IAA debütierenden SUV-Coupé Tavascan haben die Spanier ein wirklich atemberaubendes Gefährt auf die Räder gestellt. Und das natürlich mit Elektro-Antrieb.

"Mit der Präsentation des Konzeptfahrzeugs lassen wir unsere Vision eines rein elektrischen Sportwagens wahr werden", erklärt Cupra-Chef Wayne Griffiths. Dabei soll die Technik des rasant gestylten Viertürers halten, was er sowohl außen, als auch im Innenraum verspricht. So bringen zwei Motoren an der Vorder- und an der Hinterachse eine Systemleistung von 306 PS auf die Straße. Damit flitzt der Tavascan in unter 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 77 kWh soll für eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern gut sein, und zwar nach der praxisnahen WLTP-Norm. "Die im Boden untergebrachte Batterie des auf der MEB-Plattform basierenden Konzeptfahrzeugs sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt und ein sehr dynamisches Fahrverhalten", heißt es bei Cupra.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Rudolf Huber am 02.09.2019, 12:29 Uhr veröffentlicht.