ALLRAD-NEWS

Kluge Ventile reagieren auf Fahrsituation
mid Groß-Gerau - Die CVVD-Technologie kommt im Hyundai Smartstream G1.6 T-GDi-Motor zum Einsatz. Hyundai
NEWS
Lars Wallerang - 9. Juli 2019, 10:36 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Kluge Ventile reagieren auf Fahrsituation

Mit der Ventiltechnik CVVD beschreitet Fahrzeughersteller Hyundai neue Wege. Denn diese Ventile können - anders als bei herkömmlichen Systemen der Fall - auf unterschiedliche Fahrsituationen reagieren.

Mit der Ventiltechnik CVVD beschreitet Fahrzeughersteller Hyundai neue Wege. Denn diese Ventile können - anders als bei herkömmlichen Systemen der Fall - auf unterschiedliche Fahrsituationen reagieren. Die Weltneuheit kommt erstmals im neuen Smartstream G1.6 T-GDi-Motor zum Einsatz.

CVVD soll sowohl die Motorleistung, als auch die Kraftstoffeffizienz optimieren. Die von Hyundai entwickelte Ventilsteuertechnologie reguliert die Öffnungs- und Schließdauer der Ventile entsprechend den Fahrsituationen. Gleichzeitig ermöglicht sie laut Hersteller situationsabhängig eine Leistungssteigerung von vier Prozent und eine Verbesserung der Kraftstoffeffizienz von fünf Prozent. Darüber hinaus soll CVVD die Emissionen um zwölf Prozent senken.

Typische variable Ventil-Steuertechnologien bestimmen den Zeitpunkt des Öffnens und Schließens des Ventils (CVVT = Continuously Variable Valve Timing) oder das Luftvolumen durch Einstellen der Öffnungstiefe (CVVL = Continuously Variable Valve Lift). Diese variablen Steuertechnologien können aber die Ventilöffnungsdauer nicht regulieren, da der Schließzeitpunkt des Ventils dem Öffnungszeitpunkt untergeordnet ist und nicht auf verschiedene Fahrsituationen reagieren kann. Hyundai CVVD geht neue Wege, indem es eine nahezu unabhängige Öffnungsdauer des Ventils ermöglicht.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Lars Wallerang am 09.07.2019, 10:36 Uhr veröffentlicht.