ALLRAD-NEWS

2Medikamente auf Rädern
mid Groß-Gerau - Lebensretter auf Achse: Mit diesem Crossover-Kombi startet das Uniklinikum Heidelberg ein Pilotprojekt. Volvo
NEUHEITEN
Lars Wallerang - 3. Mai 2019, 10:19 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Medikamente auf Rädern

Unfallopfer sind nicht immer transportfähig. Dann nützt der konventionelle Krankenwagen wenig. Dafür gibt es jetzt einen rasanten Medikamenten-Wagen. Er bringt Blutkonserven und anderes medizinisches Geschütz an den Unfallort. Die Uniklinik Heidelberg bekommt nun für diese Zwecke ein SUV aus Schweden.


Unfallopfer sind nicht immer transportfähig. Dann nützt der konventionelle Krankenwagen wenig. Dafür gibt es jetzt einen rasanten Medikamenten-Wagen. Er bringt Blutkonserven und anderes medizinisches Geschütz an den Unfallort. Die Uniklinik Heidelberg bekommt nun für diese Zwecke ein SUV aus Schweden. Die Wahl fiel auf den großen Crossover-Kombi V90 Cross Country des Sicherheits-Apostels Volvo.

Das Klinikum setzt den Allroad-Kombi künftig als sogenanntes "Medical Intervention Car" (MIC) ein. Das deutschlandweit einmalige Pilotprojekt soll die Notfallversorgung schwer verletzter Patienten erheblich verbessern, indem bei Bedarf ein weiterer Facharzt und zusätzliche Ressourcen zu den Einsatzkräften gebracht werden. Volvo Deutschland unterstützt dieses Vorhaben mit der Bereitstellung eines Einsatzfahrzeugs, das für das Pilotprojekt speziell umgebaut wurde.

Das MIC steht auf Abruf bereit und bringt spezielle Teams für spezielle Aufgaben zum Einsatzort. Auch extrem seltene Situationen, die heute noch die Grenze des Machbaren darstellen, könnten vielleicht zukünftig durch erweiterte Notfallmaßnahmen beherrscht werden. So können beispielsweise bei schwerst verletzten Patienten aller Altersgruppen invasive Notfallprozeduren, spezielles Atemwegsmanagement und die Gabe von Blutprodukten helfen.

Der geräumige Gelände-Kombi, der dank erhöhter Bodenfreiheit und Allradantrieb auch abseits befestigter Wege unterwegs sein kann, soll hierfür den nötigen Platz und Stauraum und nach dem Umbau auch die entsprechenden Vorrichtungen für einen sicheren Transport medizinischer Geräte und Konserven bieten.

Ein zweites, baugleiches Fahrzeug mit allen Vorrüstungen steht als Ersatz für das Pilotprojekt zur Verfügung. Sollte das MIC Einsatzfahrzeug beispielsweise beschädigt sein und in die Werkstatt zur Reparatur gebracht werden, können die medizinischen Sondergeräte kurzfristig in das Ersatzfahrzeug eingebaut werden und schnelle Hilfe ist weiterhin gewährleistet.

Lars Wallerang / mid

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Lars Wallerang am 03.05.2019, 10:19 Uhr veröffentlicht.