ALLRAD-NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid: Nachhaltig alltagstauglich
mid Groß Gerau - Der Umwelt zuliebe: Als Teilzeitelektriker profitiert der Kia Niro Plug-in-Hybrid von der staatlichen Förderung. Jutta Bernhard / mid
mid Groß Gerau - Die Tigernase zeigt die Zugehörigkeit zur Kia-Familie. Jutta Bernhard / mid
mid Groß Gerau - Hinter der kleinen Klappe links neben der Fahrertür sollte immer brav Strom nachgeladen werden. Jutta Bernhard / mid
mid Groß Gerau - Der Platz im Kofferraum reicht trotz der recht großen Batterie unter dem Ladeboden im Alltag völlig aus. Jutta Bernhard / mid
mid Groß Gerau - Zum Stromzapfen ist ein Typ 2-Ladeanschluss Serie. Kia
mid Groß Gerau - Der 20,2-Zentimeter-Touchscreen und eine Smartphone-Schnittstelle sind im Plug-in-Kia Standard. Kia

Kia Niro Plug-in-Hybrid: Nachhaltig alltagstauglich

Plug-in-Hybride, also Autos mit kombiniertem Benzin- und Elektroantrieb zum Aufladen an der Steckdose, sind deutlich beliebter als reine Elektroautos. Im Kia Niro als Teilzeit-Elektriker assistiert dem 1,6 Liter Ottomotor ein Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe in Kombination mit einem 44,5 kW starken Elektroantrieb. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat das koreanische SUV mit dem Doppelherzen im Alltag getestet.

'

Weitere Artikel