ALLRAD-NEWS

EU will bis 2019 vernetzte Autos auf der Straße sehen
Vernetzung via Smartphonre bei Mercedes-Benz. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Vernetzung via Smartphonre bei Mercedes-Benz. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Connected-Services-App von Audi. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi
EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. Foto: Auto-Medienportal.Net/EU
Sitz der Europäischen Union in Brüssel. Foto: Auto-Medienportal.Net/EU

EU will bis 2019 vernetzte Autos auf der Straße sehen

EU-Kommission sowie Vertreter von Industrie und Behörden vereinbarten vergangene Woche eine gemeinsame Linie für die koordinierte Entwicklung intelligenter Verkehrssysteme innerhalb Europas. C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems) nennt sich dieser wichtige Schritt in Richtung vernetzter Autos, die in die Lage versetzt werden sollen, zukünftig miteinander sowie mit der sie umgebenden Verkehrsinfrastruktur zu kommunizieren. Vordringlichstes Ziel dabei soll die Reduzierung von Staus und die Steigerung der Verkehrssicherheit sein. Wie umfassend sich alle Beteiligten mit dem Thema auseinandersetzten, zeigt der Umfang ihrer Vereinbarung: Er beläuft sich exakt auf 140 eng beschriebene Seiten.

'

Weitere Artikel