ALLRAD-NEWS

Faszination Mensch ärgere dich nicht
@ Aenigmatis-3D (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
NEWS
Redaktion - 3. September 2019 - 4x4 Allrad NEWS

Faszination Mensch ärgere dich nicht

Es gibt wohl kaum jemanden, der das Gesellschaftspiel "Mensch ärgere dich nicht" nicht kennt. Die meisten lieben es, andere hingegen beschäftigen sich nur ungern damit. Sich ärgern ist nun einmal nichts, an dem man Freude haben könnte. Oder etwa doch? Der Blick hinter die Kulissen des Kult-Spiels gibt überraschende Antworten.

Das Spiel "Mensch ärgere dich nicht" ist aus der faszinierenden Welt der Spiele längst nicht mehr wegzudenken. Die Idee dafür entstand bereits im Jahre 1905. Aber sie "ruhte" über viele Jahre hinweg in einer hölzernen Schublade. So wurde das fertig konzeptionierte Spiel tatsächlich erst nach dem Zweiten Weltkrieg auf den Markt gebracht. Dabei waren es nicht etwa namhafte Wissenschaftler oder berühmte Persönlichkeiten, die das Spiel erfunden hätten, sondern ein angestellter Arbeitnehmer mit viel Sinn und dem richtigen Gespür für Logik, Bluff - und einen Hauch Nervenkitzel. Eben dies ist genau die Essenz, die "Mensch ärgere dich nicht" zu etwas ganz Besonderem macht. 

Warum "Mensch ärgere dich nicht"?

Sicherlich hat sich schon viele die Frage gestellt, was wohl der Auslöser gewesen sein mag, ein Spiel zu erfinden, bei dem man sich maßlos ärgern kann, das aber zugleich immer wieder auch für Erheiterung sorgt? Die Wissenschaft wartet diesbezüglich mit zahlreichen Erklärungsversuchen auf. Aber trotzdem lässt sich nicht wirklich zu 100 Prozent klären, woher der Reiz dieses einzigartigen Spiels rührt. Wie ist es möglich, dass ein einfaches Brettspiel seit nunmehr etlichen Jahrzehnten stets aufs Neue so viele Menschen buchstäblich "an einen Tisch bringt" und sie sogar dazu animiert, es über mehrere Stunden hinweg zu spielen? Fragen über Fragen - und die Antworten bleiben meist aus. Genau das ist aber für immer mehr Menschen ein Grund, sich intensiver mit dem "Mensch ärgere dich nicht"-Spiel auseinanderzusetzen und mehr über die spannende "Psychologie" in Erfahrung bringen zu wollen.

Wie in der Realität

Ähnlich wie im wahren Leben ist auch beim "Mensch ärgere dich nicht" jeder Spielteilnehmer bestrebt, sein Ziel zu erreichen. Je früher dies geschieht, desto intensiver das Glücksgefühl, desto größer die Freude - und der Triumph. In der Tat ist es oftmals eine echte Genugtuung, das Gefühl zu verspüren, besser, schneller oder gewitzter zu sein, als die Mitstreiter. Dieser Aspekt ruft nicht zuletzt eine gewisse Selbstbestätigung in einem hervor, und natürlich mangelt es in den einzelnen Spielpartien auch an Anerkennung nicht. Von Anfang an hat jeder Teilnehmer beim Spiel dieselben Chancen. Alles hängt praktisch vom "Gutdünken" des Würfels ab. Je höher die Punktzahl auf dessen Oberfläche, desto sicherer ist es, als erstes das Ziel zu erreichen. Bleiben die Würfelzahlen aber selbst noch vor dem Erreichen des Ziels hoch, ist die Gefahr gegeben, letztlich doch als Verlierer zu enden. Das ist Nervenkitzel pur. 

Frei nach dem Motto: "Die Hoffnung stirbt zuletzt", ist es theoretisch jedem einzelnen Spieler möglich, als Gewinner vom Platz zu gehen. Selbst wenn am Ende nur einer von ihnen das Rennen macht, so ist doch von vornherein gewährleistet, dass alle ihren Spaß an dem "Match" haben werden. So wird meist in jeder neuen Spielrunde gelacht, gezetert, sich geärgert, gehofft - und gesiegt. Eine wahre Achterbahn der Gefühle - die zugleich stets mit der Hoffnung auf den "großen Gewinn" einhergeht. 

Nicht ärgern - spielen!

Es gibt offenbar wissenschaftliche Untersuchungen, mit welchen die Gewinnstatistiken ermittelt werden können. Dabei verwundert es nicht, dass sich im Laufe der Jahre ganze Gruppierungen etabliert haben, die sich intensiv damit befassen herauszufinden, mit welcher Handbewegung beim Würfeln, mit welcher Logik und mit welchem Bluff sich das "Mensch ärgere dich nicht"-Spiel gewinnen lässt. In Anbetracht dieser Entwicklung ist es nicht nur für echte Fans dieses Kult-Games etwas höchst Verlockendes zu wissen, dass man "Mensch ärgere dich nicht" sogar kostenlos online spielen kann. Was gibt es Schöneres, als die unvergleichliche Faszination eines äußerst spannenden Spiels nach Lust und Laune immer wieder erleben und genießen zu können?

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Redaktion am 03.09.2019 veröffentlicht.