ALLRAD-NEWS

Elektrifizierter Wilderer: Kia Sorento 1,6 T-GDI Hybrid
mid Groß-Gerau - Klare Linien und eine kleine Haifischflosse an der C-Säule kennzeichnen die seitliche Optik des wuchtigen Kia Sorento. Fiola Kammerer / mid
mid Groß-Gerau - Auch die Heckansicht des Kia Sorento wirkt auf elegante Weise dominant. Fiola Kammerer / mid
mid Groß-Gerau - Als sehr praktisch erweist sich die Monitoranzeige des Totwinkelassistenten. Kia
mid Groß-Gerau - Der Kia Sorento punktet nicht nur mit Größe, sondern auch mit viel Komfort, Luxus und schlauen Assistenten. Fiola Kammerer / mid
mid Groß-Gerau - Leicht zu bedienen ist der 10,25 Zoll große Farb-LCD-Touchscreen, unter anderem zuständig für die Routenplanung und die Darstellung der Rückfahrkamera. Kia
mid Groß-Gerau - Große Klappe: Maximal fasst der Kia Sorento etwas mehr als 2.000 Liter Gepäckvolumen. Fiola Kammerer / mid

Elektrifizierter Wilderer: Kia Sorento 1,6 T-GDI Hybrid

Der Sorento ist zwar nicht mehr der Bestseller von Kia, dafür aber als größtes SUV das Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers. In der vierten Generation dominiert er die Straße mit markantem optischem Auftritt, bietet im Inneren ein opulentes Platzangebot und wird zudem von einer ganzen Armada von Fahrassistenten begleitet. Denen hat jetzt der Motor-Informations-Dienst (mid) über die Schulter geschaut und dabei auch gleich den Verbrauch des 1,6 T-GDI Benziners mit Hybridantrieb ins Visier genommen.

'

Weitere Artikel