ALLRAD-NEWS

100 Milliarden Euro für Akku-Fertigung
mid Groß-Gerau - Die Kapazitäten für die Akku-Fertigung - hier der Stromspeicher des Audi e-tron - sind in Deutschland durchaus noch ausbaufähig. Rudolf Huber / mid
RATGEBER
Rudolf Huber - 20. Dezember 2018, 16:06 Uhr - 4x4 Allrad RATGEBER

100 Milliarden Euro für Akku-Fertigung

100 Milliarden Euro - eine Wahnsinnssumme, die Europa investieren müsste, um langfristig im Batteriezell-Geschäft erfolgreich sein. Andere Länder sind nämlich aktuell dabei, der Alten Welt den Rang abzulaufen - allen voran China. So steht es im Energiespeicher-Monitoring 2018 des Fraunhofer ISI.


100 Milliarden Euro - eine Wahnsinnssumme, die Europa investieren müsste, um langfristig im Batteriezell-Geschäft erfolgreich sein. Andere Länder sind nämlich aktuell dabei, der Alten Welt den Rang abzulaufen - allen voran China. So steht es im Energiespeicher-Monitoring 2018 des Fraunhofer ISI.

In diesem Zahlenwerk geht es darum, welche Länder bei Batterietechnologien für Elektromobilität führend sind. Der aktuelle Stand ist beunruhigend, aber noch nicht hoffnungslos. So konnte Deutschland seine Position zwar in den letzten zwei Jahren zumindest stabilisieren. "Die Dynamik lässt wie bei allen untersuchten Ländern jedoch nach - mit Ausnahme Chinas, das seine Führungsposition weiter ausbaut", so das Untersuchungsergebnis.

Noch bis zum Jahr 2025 geben die Forscher Deutschland Zeit, um eine wettbewerbsfähige Zellfertigung aufzubauen. Dann soll der sogenannte "Tipping Point" erreicht sein, der Übergang der Elektromobilität vom Nischen- zum Massenmarkt. Und was bis dahin unternommen wird, gilt als entscheidend für die globale Transformation hin zur elektromobilen Ära.

Kurzfristig sind für eine wettbewerbsfähige Produktion rund zehn, langfristig die erwähnten 100 Milliarden Euro nötig, so das Fraunhofer ISI, das allerdings in seiner Prognose keinen übermäßigen Optimismus verbreitet: Es gebe derzeit "erhebliche Probleme" beim Aufbau einer deutschen, beziehungsweise einer europäischen Zellfertigung.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto RATGEBER wurde von Rudolf Huber am 20.12.2018, 16:06 Uhr veröffentlicht.