ALLRAD-NEWS

2Kia e-Niro: Preise stehen fest
mid Groß-Gerau - Mit dem e-Niro bringt Kia im Frühjahr 2019 ein Elektroauto mit alltagstauglicher Reichweite und großzügigem Platzangebot auf den Markt. Kia
NEUHEITEN
Mirko Stepan - 5. Dezember 2018, 10:41 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Kia e-Niro: Preise stehen fest

Mit dem e-Niro bringt Kia in Kürze einen voll elektrischen kompakten SUV mit alltagstauglicher Reichweite auf den Markt. Jetzt hat der koreanische Hersteller die Preise verraten.


Mit dem e-Niro bringt Kia in Kürze einen voll elektrischen kompakten SUV mit alltagstauglicher Reichweite auf den Markt. Jetzt hat der koreanische Hersteller die Preise verraten.

Zwei Varianten wird Kia vom e-Niro anbieten, der ab 10. Dezember 2018 bestellbar ist und am 6. April 2019 zu den Händlern rollt: eine 100-kW-Version (136 PS) und eine mit 150 kW/204 PS. Das Basismodell kostet 34.290 Euro, die 150-kW-Version mindestens 38.090 Euro.

Zur alltagstauglichen Reichweite von 455 Kilometern - nach dem neuen Testverfahren WLTP im City-Zyklus bis zu 615 Kilometer - bei der stärkeren Version mit 64-kWh-Akku gesellt sich ein großzügiges Platzangebot mit 451 Liter Kofferraumvolumen. Das Basismodell fährt mit einer Batteriekapazität von 39,2 kWh und einer kombinierten Reichweite von 289 Kilometern vor.

Der Kia e-Niro wird in den Ausführungen Edition 7, Vision und Spirit angeboten. Zur Grundausstattung gehören ein Audiosystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Smartphone-Integration, Klimaautomatik und Smart-Key sowie ein regeneratives Bremssystem, ein Vorheizsystem für die Batterie und eine energiesparende Wärmepumpe für die Innenraumklimatisierung. Als Assistenten sind unter anderem ein Frontkollisionswarner mit Notbremsassistent und Fußgängererkennung, ein aktiver Spurhalteassistent, ein Fernlichtassistent sowie ein Müdigkeitswarner an Bord.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Mirko Stepan am 05.12.2018, 10:41 Uhr veröffentlicht.