ALLRAD-NEWS

Lexus mit windschnittigen Heckleuchten
mid Groß-Gerau - Mit gesteigerter Aerodynamik: der neue Lexus UX. Lexus
NEUHEITEN
Lars Wallerang - 29. Oktober 2018, 13:12 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Lexus mit windschnittigen Heckleuchten

Für die kleine Geländelimousine UX wirbt Lexus mit besonderer Aerodynamik. Im Streben nach herausragenden Handling-Eigenschaften zählt das Unternehmen auf die umfangreiche Erfahrung der Aerodynamik-Ingenieure.


Für die kleine Geländelimousine UX wirbt Lexus mit besonderer Aerodynamik. Im Streben nach herausragenden Handling-Eigenschaften zählt das Unternehmen auf die umfangreiche Erfahrung der Aerodynamik-Ingenieure, die für bahnbrechende Modelle wie den Supersportwagen Lexus LFA oder die Lexus F-Modellreihe verantwortlich sind. Ihre Zusammenarbeit führte zu drei Innovationen.

Erstens: Die Heckleuchten des neuen UX besitzen nicht nur Hingucker-Potenzial, sondern verbessern auch die aerodynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs. Die in die hintere Karosseriefinne integrierten Aerodynamik-Leuchten vermindern unerwünschte Luftverwirbelungen um etwa 16 Prozent und tragen damit bei Seitenwind und in Kurven spürbar zur Fahrstabilität bei. Für die markante Optik sind 120 LEDs verantwortlich. Diese formen einen Leuchtstreifen, der sich zur Fahrzeugmitte auf nur noch drei Millimeter Höhe verjüngt.

Zweitens: Radhausverkleidungen von Crossover-Modellen sind dazu da, die Karosserie vor Steinschlag zu schützen. Beim neuen Lexus UX übernehmen sie eine weitere Funktion. "Oben an der Verkleidung haben wir eine Stufe hinzugefügt, die vertikale Wankbewegungen in Kurven unterdrückt und damit die Fahr- und Lenkstabilität verbessert", erläutert Chef-Ingenieurin Chika Kako.

Drittens: Die aerodynamisch optimierten 17-Zoll-Felgen verfügen über Flaps an den Kanten der Radspeichen. Die Form der Flaps orientiert sich an den Gurney-Flaps, die am Heckflügel von Formel 1 Rennwagen den Luftstrom regulieren und den Anpressdruck erhöhen. Dieses spezielle Design sorgt laut lexus für stabile Bremsleistung, ermöglicht eine besonders effiziente Bremskühlung und verringert zugleich Luftverwirbelungen an den Fahrzeugseiten.

"Glücklicherweise haben wir bei Lexus eine der größten und fortschrittlichsten Aerodynamik-Anlagen der Welt", ergänzt Kako. "Der im März 2013 eröffnete Windkanal ist 22 Meter hoch und 260 Meter lang. Im Kanal können wir einen kontinuierlichen Luftstrom erzeugen. Wenn ein Fahrzeug wie der neue Lexus UX mit 100 km/h fährt, ist der Luftwiderstand für 70 Prozent der Kräfte verantwortlich, die sich auf die Fahrleistungen auswirken." Zusätzlich besitzt der neue UX einen glatten Unterboden und aerodynamisch geformte, vom LC Flaggschiff- Coupé inspirierte Außenspiegel. Alle Maßnahmen verringern den Luftwiderstand des UX und damit auch den Kraftstoffverbrauch, Verwirbelungen und Windgeräusche.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Lars Wallerang am 29.10.2018, 13:12 Uhr veröffentlicht.