ALLRAD-NEWS

Kia: Rio und Stonic mit neuen Antrieben
mid Groß-Gerau - Kia hat die Antriebspalette für den Kleinwagen Rio erweitert. Kia
NEUHEITEN
Andreas Reiners - 20. Juni 2018, 12:48 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Kia: Rio und Stonic mit neuen Antrieben

Kia bietet den Kleinwagen Rio und den Crossover Stonic bereits jetzt mit Motoren der Abgasnorm Euro 6d-Temp an. Beide Modelle werden zudem mit neuen DCT- und Automatikgetrieben angeboten.


Kia bietet den Kleinwagen Rio und den Crossover Stonic bereits jetzt mit Motoren der Abgasnorm Euro 6d-Temp an. Beide Modelle werden zudem mit neuen DCT- und Automatikgetrieben angeboten. Und der 1,6-Liter-Diesel des Stonic, der über einen SCR-Katalysator verfügt, ist in zwei Leistungsvarianten erhältlich. Erweitert wurde darüber hinaus das Angebot an Fahrerassistenz-Systemen. Der Modelljahrgang 2019 des Rio und Stonic kann ab sofort bestellt werden.

Der 120 PS starke 1,0-Liter-Turbobenziner erhält einen Ottopartikelfilter (OPF) und kann bei beiden Modellen jetzt mit einem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden, teilt Kia mit. Die für den Rio erhältliche 100-PS-Version des 1.0-T-GDI hat jetzt ebenfalls einen OPF. Für den 1,4-Liter-Saugbenziner mit 99 PS steht bei beiden Modellen nun eine sechsstufige Wandlerautomatik zur Verfügung. Die Leistung des Stonic 1.6 CRDi erhöht sich im Zuge der Überarbeitung von 110 PS auf 115 PS. Die neue Variante des 1,6-Liter-Turbodiesels leistet 136 PS.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Andreas Reiners am 20.06.2018, 12:48 Uhr veröffentlicht.