ALLRAD-NEWS

7Der Ur-Land-Rover wird nach 70 Jahren wiederbelebt
Vorserienfahrzeug von 1948: Land Rover L 07. Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover
SPECIALS
ampnet - 10. Januar 2018, 11:35 Uhr - 4x4 Allrad SPECIALS

Der Ur-Land-Rover wird nach 70 Jahren wiederbelebt

Land Rover feiert 2018 sein 70-jähriges Bestehen.

Land Rover feiert 2018 sein 70-jähriges Bestehen. Das nimmt die britische Geländewagenmarke zum Anlass, eines der drei Ausstellungsfahrzeuge zu restaurieren, die am 30. April 1948 auf der Amsterdam Motor Show mit ihrer Weltpremiere die Geburt einer Automobillegende begründeten. Nachdem der Ur-Land Rover jahrzehntelang verschollen war, wurde er kürzlich im Dornröschenschlaf in einem Garten unweit des Land Rover-Stammwerks Solihull aufgefunden.

Über viele Jahre war der Verbleib des Land Rover mit dem Kürzel L07 ein Rätsel. Nach der Weltpremiere auf der Autoausstellung in Amsterdam 1948 verlor sich in den 1950er Jahren die Spur des Vorserienmodells. Dabei war es noch bis Ende der 1960er Jahre auf Straßen und Pisten unterwegs, ehe der Land Rover anschließend 20 Jahre lang sein Dasein als stationäre Antriebsquelle in einem Acker in Wales fristen musste. Aus diesem Schicksal wurde der historische Land Rover später zwar erlöst, die vorgesehene Restaurierung blieb aber nur ein Plan.

In diesem beklagenswerten und fast vergessenen Zustand fand man das Modell nun vor Kurzem in einem Garten wieder - nur wenige Kilometer entfernt von seinem Geburtsort, dem Land Rover-Werk im englischen Solihull. Monate verbrachten die Experten von Jaguar Land Rover Classic in der Folge damit, in den Firmenarchiven die Fahrzeug- und Besitzhistorie zu enträtseln. Schließlich hatten sie Gewissheit: Bei der überraschenden Entdeckung handelt es sich tatsächlich um das Fahrzeug L07, das 1948 auf der Automesse in Amsterdam zu sehen war.

Bei der Restaurierung des 70 Jahren alten Prototyps nutzt das Team von Jaguar Land Rover Classic ihre bewährten Verfahren und Werkzeuge für die Wiederherstellung klassischer Automobile. Allerdings besaßen die insgesamt 48 Vorserienfahrzeuge des Land Rover mehrere exklusive Merkmale, wie dickere Aluminiumbleche, ein verzinktes Chassis oder eine abnehmbare Ladefläche. Diese Eigenheiten sollen bewahrt werden - ebenso wie die Patina des überraschenden Gartenfunds und seine 1948 aufgebrachte Lackierung in Light Green.

Teil des Projekts sind auch Kontakte zu früheren Besitzern des L07. Sie werden von Jaguar Land Rover eingeladen, um ihre Erfahrungen zu teilen und die Wiedergeburt hautnah mitzuerleben. (ampnet/jri)

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto SPECIALS wurde von ampnet am 10.01.2018, 11:35 Uhr veröffentlicht.