ALLRAD-NEWS

2Zwei neue Opel-Allrounder gehen an den Start
mid Groß-Gerau - Der neue Opel Grandland X steht ab sofort zum Preis ab 23.700 Euro bei den deutschen Händlern. Opel
NEUHEITEN
Lars Wallerang - 16. Oktober 2017, 15:08 Uhr - 4x4 Allrad NEUHEITEN

Zwei neue Opel-Allrounder gehen an den Start

Opels neues SUV Grandland X und der Schlechtwege-Kombi Insignia Country Tourer stehen nun zur Begutachtung und für Probefahrten bei den Händlern bereit. Die Modelle bieten viel moderne Technik, darunter eine elektronische Traktionskontrolle, adaptive Voll-LED-Scheinwerfer und eine 360-Grad-Kamera.

Opels neues SUV Grandland X und der Schlechtwege-Kombi Insignia Country Tourer stehen nun zur Begutachtung und für Probefahrten bei den Händlern bereit. Die Modelle bieten viel moderne Technik, darunter eine elektronische Traktionskontrolle, adaptive Voll-LED-Scheinwerfer und eine 360-Grad-Kamera. "Der Opel Grandland X und der Insignia Country Tourer spiegeln mit ihrem sportlich-robusten Design nicht nur perfekt den aktuellen Zeitgeist wider, sie glänzen auch mit viel Platz, hohem Komfort und Top-Technologien", frohlockt Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller.

Der Grandland X ist nach Mokka X und Crossland X das dritte Mitglied der X-Familie bei Opel. Er erweist sich mit viel Platz für fünf Passagiere und einem Ladevolumen bis maximal 1.652 Liter als bequemer Reisebegleiter. Auf 4,48 Meter Länge tritt der neue Grandland X athletisch im stylishen Offroad-Look auf - auf Wunsch auch in Zweifarb-Lackierung mit schwarzem Dach. Zudem soll das SUV zum Preis ab 23.700 Euro sicheren Fahrspaß zu jeder Jahreszeit und auf jedem Untergrund bieten. Besonders gut gelingt das mit der optional erhältlichen elektronischen Traktionskontrolle IntelliGrip, die mit fünf einstellbaren Modi für Stabilität in verschiedenen Fahrsituationen sorgt.

Der Insignia Country Tourer wartet mit denselben Tugenden wie seine Brüder Grand Sport und Sports Tourer auf: Er ist geräumig und dank der komplett neuen Architektur deutlich leichter als das Vorgängermodell. 25 Millimeter mehr Bodenfreiheit und silberfarbene Unterfahrschutzelemente an Front und Heck sowie schwarze Beplankungen an Radkästen und Schwellern heben ihn aber optisch klar von den Normalo-Insignias ab. Neben dem serienmäßigen intelligenten Allradantrieb gibt es auf Wunsch allerhand weitere moderne Technik. Dazu gehört unter anderem die zweite Generation des adaptiven IntelliLux LED Matrix-Lichts. Der Insignia Country Tourer kostet ab 34.885 Euro.

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEUHEITEN wurde von Lars Wallerang am 16.10.2017, 15:08 Uhr veröffentlicht.