ALLRAD-NEWS

Gut gerüstet für den Winter
mid München - Continentals Angebot für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse: der WinterContact TS 860. Continental
NEWS
Klaus Brieter - 16. Oktober 2017, 10:03 Uhr - 4x4 Allrad NEWS

Gut gerüstet für den Winter

Mit neuen Produkten startet der Reifenhersteller Continental in die Wintersaison. Die neuen Reifen haben bei der 'Performance' wieder einmal zugelegt, um das Fahren auf nasskalten Straßen noch sicherer zu machen. Auch das Thema 'Ganzjahresreifen' klammert der deutsche Pneu-Lieferant nicht aus.


Die Reifen-Entwickler bei Continental können sich die Hände reiben: Es vergeht derzeit kaum eine Woche, in der nicht eine oder mehrere Erfolgsmeldungen über einen gewonnen Winterreifentest von einem europäischen Fachmagazin oder einer Verbraucherschutzorganisation bei Conti eintrudeln. Genau zum richtigen Zeitpunkt, denn jetzt steht jahreszeitlich bedingt bei den Autofahrern wieder der Wechsel auf die "Winterschlappen" an. Und da offeriert Continental in nahezu jeder gewünschten Fahrzeugkategorie und Dimension eine Lösung.

Völlig neu im Programm ist der Continental WinterContact TS 860 S. Diese Reifenserie wurde speziell für Sportwagen und hochmotorisierte Autos entwickelt, bei denen besonders die guten Handling-Eigenschaften - also das sichere Kurvenfahren - im Fokus stehen. Da die Premium-Fahrzeughersteller, die in diesem Segment ihre Produkte anbieten, gern auf Reifen mit maßgeschneiderten Eigenschaften zurückgreifen, erstaunt es nicht, dass Continental spezielle Kollektionen entwickelt, die dann ein verschlüsseltes Markensymbol auf der Reifenflanke tragen, die auf den Einsatz zum Beispiel bei Audi, BMW und Mercedes hinweisen. Den TS 860 S gibt es in 14 Dimensionen für Felgengrößen von 18 bis 21 Zoll.

Überarbeitet weiter im Programm ist der WinterContact 850 P. Gegenüber dem Vorgängermodell hat dieser Reifen noch einmal in den Handling-Eigenschaften auf Schnee und trockener Straße sowie beim Bremsen etwas zugelegt. Erreicht wurden die besseren Leistungen durch die asymmetrische Profilgestaltung auf der Lauffläche des Reifens. Für allradgetriebe Fahrzeuge und Vans ist eine spezielle Variante lieferbar, die auf der Seitenwand zusätzlich die Einprägung "SUV" aufweist.

Für Autos der Kompakt- und Mittelklasse geht der WinterContact TS 860 an den Start. Er übertrifft den erfolgreichen Vorgänger bei den Bremswegen auf nasskalter Straße um fünf Prozent und auf Eis um vier Prozent, was der Fahrsicherheit zugute kommt. Auch die Traktion, also die Griffigkeit auf Schnee, sowie der Komfort konnten noch einmal ein Stück angehoben werden. Erstaunlich: Obwohl Verbesserungen bei bestimmten Eigenschaften häufig mit einem Nachlassen bei anderen Tugenden erkauft werden, melden die Conti-Techniker in den Disziplinen Laufleistung und Rollwiderstand - letzterer beeinflusst den Kraftstoffverbrauch - die gleichen Werte wie beim Vorgänger.

Continental stellt sich auch der Diskussion um den Ganzjahresreifen, der häufig von Flottenbetreibern und Autovermietern gefordert wird. Eins ist klar: Ein Reifen, der alle Bedingungen im kompletten Jahreszeitenwechsel erfüllen soll, kann bei speziellen Aufgaben nicht die Leistungen bringen wie die Spezialisten für Sommer und Winter. Deswegen müssen die Autofahrer sehr genau hinsehen, unter welchen Bedingungen sie ihr Auto auch im Winter nutzen. Wer wenig fährt, in Regionen mit gemäßigten Wintertemperaturen und überwiegend in Städten mit gut geräumten Straßen unterwegs sowie auf sein Auto nicht angewiesen ist, wenn es mal "dick kommt", für den kann der Ganzjahresreifen eine brauchbare Alternative sein.

Wichtig: Auch der Alljahresreifen "AllSeasonContact" trägt neben dem M+S-Symbol die Schneeflocke auf der Reifenflanke, die in der Bundesrepublik vorgeschrieben ist, wenn der Reifen vom Gesetzgeber als Winterreifen akzeptiert werden soll. Voraussetzung für die Vergabe der Schneeflocke sind entsprechende Tests, in denen das Beherrschen der Wintereigenschaften nachgewiesen werden muss. Continental reklamiert für sich einen innovativen Mix aus Profilgestaltung, Materialmischung, Reifenkontur, und Konstruktion, mit dem beim AllSeasonContact die bisher bestehenden Schwächen von Alljahresreifen bei Winter- und Nässeeigenschaften erfolgreich ausgemerzt werden könne. Das Angebot steht - jetzt liegt es am Autofahrer, sich mit geeigneten Reifen auf den Winter einzustellen.

Klaus Brieter / mid

Dieser Artikel aus der Kategorie 4x4 Allrad Auto NEWS wurde von Klaus Brieter am 16.10.2017, 10:03 Uhr veröffentlicht.