ALLRAD-NEWS

Test: Jeep Renegade 1.0 l T-GDI - Für Asphalt-Cowboys und -girls
Der Renegade ist das kleinste SUV im deutschen Jeep-Portfolio Foto: Jeep
Der seit 2014 erhältliche, 4,26 Meter lange Amerikaner wurde erst im vergangenen Frühjahr optisch aufgefrischt Foto: Jeep
Als Einstiegsaggregat fungiert ein 1,0-Liter-Dreizylinder mit 88 kW/120 PS Foto: Jeep
Allradantrieb ist nicht Standard Foto: Jeep
Dass sich der Renegade mit dem Fiat 500X Technik und Montagebänder teilt, sieht man ihm nicht an Foto: Jeep
Neu an Bord sind mehrere Assistenzsysteme Foto: Jeep

Test: Jeep Renegade 1.0 l T-GDI - Für Asphalt-Cowboys und -girls

Als Kind durfte man meist noch frei und unkontrolliert draußen spielen. Heute soll die Erinnerung an diese Ungebundenheit und Freiheit mithilfe von SUVs generiert werden, wie zum Beispiel mit dem Jeep Renegade. Je nach Motor-Wahl darf man hier aber nur auf der Straße spielen.

'

Weitere Artikel