ALLRAD-NEWS

Test Mercedes-Benz G-Klasse: Nur drei Teile überleben
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-Benz G 500. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-AMG G 63. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Mercedes-AMG G 63. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Test Mercedes-Benz G-Klasse: Nur drei Teile überleben

Ein Typencode ist auch nicht mehr, was er einmal war: W463, so heißt das G-Modell schon seit 1990. Vorher lief es als W460 und anschließend parallel als W461. Wenn die interne Bezeichnung identisch bleibt, so darf man vermuten, dann wird sich kaum etwas geändert haben. Aber davon kann beim neuen G-Modell keine Rede sein: Nur drei Teile sind mit dem Vorgänger identisch, nur zwei davon besitzen Signifikanz: Die charakteristische Abdeckung des Reserverads - und die Türgriffe mit dem charakteristischen Schloss. Sie funktionieren und klingen wie seit nunmehr fast 40 Jahren.

'

Weitere Artikel